Institut für Deutsch als Fremdsprache
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Animierte Grundgrammatik der deutschen Sprache

Das Projekt hat zum Ziel, eine innovative Grundgrammatik der deutschen Sprache zu entwickeln, die auf Erkenntnissen der kognitiven Linguistik und der Forschungen multimedialen Lernens basiert.

Grammatische Phänomene werden nach den Prinzipien der kognitiven Linguistik erklärt, auf konkrete, bildhafte Erfahrungen aus dem Alltag bezogen und mit Computeranimationen veranschaulicht.

Auf diese Weise wird Grammatik als ein holistisches, bedeutungsvolles und transparentes System dargestellt. Die Arbeit mit dieser Grundgrammatik soll einen effizienten, nachhaltigen und spannenden Spracherwerbsprozess ermöglichen im Sinne der Prinzipien der Kognitiven Sprachdidaktik.

Projektleitung: Jörg Roche

Mitarbeiterin: Dr. Katsiaryna EL-Bouz

Arbeitsgruppe: Clement Compaoré, Panagiota Goula, Valentina Gradel, Moiken Jessen, Dr. Julia Scheller, Dr. Ferran Suñer Muñoz, Dr. Nicole Weidiger.

Literatur:

Kanaplianik, Katsiaryna (2016): Kognitionslinguistisch basierte Animationen für die deutschen Modalverben. Zusammenspiel der kognitiven Linguistik und des multimedialen Lernens bei der Sprachvermittlung. Berlin/Münster: Lit.

Kanaplianik, Katsiaryna (2015): Grammatikvermittlung mit Animationen am Beispiel der deutschen Modalverben. In: Sohrabi, Parvaneh/Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Beiträge aus der XV. internationalen Deutschlehrertagung, Bozen 2013. Bozen: Bozen University Press, 71-84.

Roche, Jörg/Suñer Muñoz, Ferran (2014): Kognition und Grammatik: Ein kognitionswissenschaftlicher Ansatz zur Grammatikvermittlung am Beispiel der Grammatikanimationen. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 19(2), 119–145.

Roche, Jörg (2013): Mehrsprachigkeitstheorie. Erwerb – Kognition – Transkulturation – Ökologie. Tübingen: Narr.

Scheller, Julija (2009): Animationen in der Grammatikvermittlung. Multimedialer Spracherwerb am Beispiel von Wechselpräpositionen. Berlin/Münster: Lit.

Suñer Muñoz, Ferran (2015): Der Einsatz grammatischer Metaphern am Beispiel der Passivkonstruktion. In: Sohrabi, Parvaneh/Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Beiträge aus der XV. internationalen Deutschlehrertagung, Bozen 2013. Bozen: Bozen University Press, 137-153.

Suñer Muñoz, Ferran (2013): Bildhaftigkeit und Metaphorisierung in der Grammatikvermittlung am Beispiel der Passivkonstruktion. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 18(1), 4–20.