Institut für Deutsch als Fremdsprache
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

"Lernen - Lehren - Helfen"

Sofortprogramm zur Fortbildung ehrenamtlicher Kursleiterinnen und Kursleiter im Bereich Asyl (gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

Das durch das Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wissenschaftlich begleitete Projekt „Lernen – Lehren – Helfen“ unterstützt und berät bayernweit ehrenamtliche Kursleiterinnen und Kursleiter von Deutschkursen für Asylbewerberinnen und -bewerber.

In kostenlosen Schulungen werden die ehrenamtlichen Kursleiter im Umgang mit dem Deutschlernprogramm der Deutsch-Uni Online (DUO) geschult, um ihren Kursteilnehmern dieses E-Learning-Angebot näherbringen zu können. Die Lerner (Asylbewerber ohne geklärten Aufenthaltsstatus) der geschulten Kursleiter erhalten kostenfreien Zugang zu den Online-Sprachkursmaterialien der DUO. Die Materialien ermöglichen individuelles, selbstständiges, kontinuierliches und ganzheitliches Lernen. Anfänger erhalten vielfache Übungs- und Wiederholungsmöglichkeiten und etwas erfahrenere Lerner können unabhängig von Gruppenunterricht und festen Lernzeiten gefördert werden.
Zusätzlich wurde in einem von der Fachschaft DaF mitinitiierten Projekt ein Leitfaden mit Unterrichtsmaterialien für Ersthelfer zu zehn relevanten Themen zum Leben in Deutschland entwickelt, den Ehrenamtliche in Bayern kostenfrei über LLH@daf.lmu.de beziehen können. Auch zum Einsatz dieser vielseitig anwendbaren Materialien werden bayernweit Schulungen angeboten. Der Ersthelfer-Leitfaden wird außerdem im Laufe des Jahres 2018 in Form einer App erscheinen.


Vorläufige Laufzeit: 20. Januar 2017 bis 31. Dezember 2018

Mehr Information unter: http://www.lernen-lehren-helfen.de/

Antragsteller und wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Jörg Roche
Koordinatorinnen:
Corinna Niederreiter
Vendula Pavlacka
Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter: Paula Struckmann (SHK)