Institut für Deutsch als Fremdsprache
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mehrsprachigkeit und Textkompetenz im Kontext von Migration

Projektleitung: Prof. Dr. Claudia Maria Riehl

Projektphase: 2008 - 2009 (Universität zu Köln), 2012 (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Mitarbeiter:
Tuncay Karacali (Universität Köln bis 2010)
Leonie Teubler (Universität Köln bis 2009)
Seda Yilmaz (LMU München)
Laura Rieger (LMU München)

In diesem Projekt wird die Sprach- und Textkompetenz bei mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern erforscht. Zusammenhänge von Textkompetenz in der Zweitsprache Deutsch, Schriftsprachkompetenz in der Erstsprache ("Muttersprache"), Förderunterricht und individueller Sprachbiografie werden genauer beleuchtet.

Grundlage:
Texte von 200 Schülerinnen und Schülern (Jahrgangsstufe 9 und 10) in verschiedener Schultypen in L1 und L2, narrative und argumentative Texte
Soziolinguistische Fragebögen und Begleitinterviews

Linguistisches Anliegen:
Erarbeitung eines Rasters zur Textkompetenz, Zusammenhang Sprachbiografie und SchreibfähigkeitGesellschaftspolitisches Anliegen: Erarbeitung von Grundlagen für die Evaluation von FördermaßnahmenAufbau eines internationalen Netzwerks

Publikation:
Riehl, Claudia Maria (2013): Multilingual discourse competence in minority children. Exploring the factors of transfer and variation. In: European Journal of Applied Linguistics. Band 1, Heft 2. Berlin/Boston: De Gruyter, 254-292.