Institut für Deutsch als Fremdsprache
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit in Südtirol und Ostbelgien

Projektleitung: Claudia Maria Riehl

Projektträger: DFG (Habilitationsstipendium)

Projektphase: 1993-1997

In diesem Projekt wurde der Einfluss des Sprach- und Kulturkontaktes auf das Schreiben von Texten.untersucht. Dazu wurde ein umfangreiches Textcorpus von narrativen, beschreibenden, instruierenden und argumentativen Texten in Schulen Südtirols und Ostbelgiens sowie einer deutschen Vergleichsgruppe erhoben und es wurden die Einflüsse der Kontaktsprache auf die jeweils unterschiedlichen Textsorten analysiert. Das Corpus umfasst ca. 2 500 Schülertexte, die auf einer CD-ROM veröffentlicht sind.

Publikation:
Riehl, Claudia Maria (2001): Schreiben, Text und Mehrsprachigkeit. Zur Textproduktion in mehrsprachigen Gesellschaften am Beispiel der deutschsprachigen Minderheiten in Südtirol und Ostbelgien (inkl. Textcorpus von Schülertexten auf CD-ROM). Tübingen: Stauf­fenburg 2001 (Tertiärsprachen und Mehrsprachigkeit 4).