Institut für Deutsch als Fremdsprache
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Animierte Grundgrammatik der deutschen Sprache

granima_535

Animationen der deutschen Grammatik online auf granima.de

Lang erwartet – Jetzt erhältlich – Das Aktuelle Grammatikstudio
Grammatik transparent gemacht

Das Aktuelle Grammatikstudio präsentiert innovative, leicht verständliche Animationen der deutschen Grammatik mit Hilfe unterschiedlicher Sportarten. Es behandelt alle wesentlichen Grammatikphänomene der A- und B-Niveaus, zum Ansehen im Internet, auf Handy, Laptop und Computer.
Die Wortstellung wird dargestellt am Beispiel des Fussballspiels, Präpositionen am Beispiel des Turnens, Modalverben mit der Power der Formel 1 und des Gewichthebens, das Passiv wird verbunden mit der Finesse des Billiardspiels, die Tempora werden kurzweilig erklärt und kommentiert im Triathlon… und vieles mehr. Anschaulich in aufbauenden Phasen illustriert, in einfachen Worten und Formeln erklärt, angedockt an bekannte Terminologien. Künftig auch erhältlich mit Übungen.
Das Grammatikstudio orientiert sich an der einschlägigen Forschung der Kognitiven Linguistik, einem neuen Ansatz, der den Gebrauch der Sprache, ihre Bedeutungs- und Formbezüge und ihre Bildhaftigkeit zum Gegenstand hat. Forschungsarbeiten belegen die hohe Effizienz und signifikant erhöhte Nachhaltigkeit des Ansatzes und eine bemerkenswerte hohe Beliebtheit bei Lernern.
Die Animationen eignen sich wegen ihrer Transparenz, Kleinschrittigkeit und Mobilität für das selbständige Lernen genauso wie für einen abwechslungsreichen, motivierenden Unterricht (zum Beispiel auch auf interaktiven Whiteboards). Besonders wirkungsvoll sind sie als Begleitung des Sprachunterrichts und zur Verbesserung der Grammatikkompetenzen.

Besuchen Sie uns:
https://granima.de
https://www.facebook.com/granima.de

Roche, Jörg/EL-Bouz, Katsiaryna, mit Konzeptvorlagen von Ferran Suner Munoz (Passiv, Funktionsverbgefüge), Valentina Gradel (Kasus, Adjektivdeklination) und Isabel Hoffmann (Funktionsverbgefüge). Hrsg. von Jörg Roche. München: Multilingua Akademie 2018.

 

Projektleitung: Jörg Roche

Mitarbeiterin: Dr. Katsiaryna EL-Bouz

Literatur:

Kanaplianik, Katsiaryna (2016): Kognitionslinguistisch basierte Animationen für die deutschen Modalverben. Zusammenspiel der kognitiven Linguistik und des multimedialen Lernens bei der Sprachvermittlung. Berlin/Münster: Lit.

Kanaplianik, Katsiaryna (2015): Grammatikvermittlung mit Animationen am Beispiel der deutschen Modalverben. In: Sohrabi, Parvaneh/Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Beiträge aus der XV. internationalen Deutschlehrertagung, Bozen 2013. Bozen: Bozen University Press, 71-84.

Roche, Jörg/Suñer Muñoz, Ferran (2014): Kognition und Grammatik: Ein kognitionswissenschaftlicher Ansatz zur Grammatikvermittlung am Beispiel der Grammatikanimationen. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 19(2), 119–145.

Roche, Jörg (2013): Mehrsprachigkeitstheorie. Erwerb – Kognition – Transkulturation – Ökologie. Tübingen: Narr.

Scheller, Julija (2009): Animationen in der Grammatikvermittlung. Multimedialer Spracherwerb am Beispiel von Wechselpräpositionen. Berlin/Münster: Lit.

Suñer Muñoz, Ferran (2015): Der Einsatz grammatischer Metaphern am Beispiel der Passivkonstruktion. In: Sohrabi, Parvaneh/Hoffmann, Sabine (Hrsg.): Beiträge aus der XV. internationalen Deutschlehrertagung, Bozen 2013. Bozen: Bozen University Press, 137-153.

Suñer Muñoz, Ferran (2013): Bildhaftigkeit und Metaphorisierung in der Grammatikvermittlung am Beispiel der Passivkonstruktion. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 18(1), 4–20.