Institut für Deutsch als Fremdsprache
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Interkulturelle Hermeneutik

Wahlpflichtmodul Interkulturelle Philologie I

Allgemeines

Regeltermin: 1. Fachsemester
Turnus: Wintersemester
Prüfungsart: Modulprüfung
Prüfungsform: Hausarbeit (max. 40.000 Zeichen) & Thesenpapier (max. 3.000 Zeichen)
ECTS: 6

Inhalte

Inhalte:
Besonderheiten, Begriffe, Theorien, aber auch Lehrmeinungen einer Interkulturellen Literaturwissenschaft werden definiert und insbesondere die Grenzen dieses Lehrgebiets interpretiert.

Lernziele:
Die Studierenden werden befähigt, an diesem Diskurs mit einer kritischen Haltung teilzunehmen und eigene Ideen zu entwickeln, was eine interkulturelle Literaturwissenschaft leisten könne, welche Erkenntnisintessen sie mit der Untersuchung des Fremden in der Literatur und durch die Literatur verfolgt und mit welchen literaturwissenschaftlichen Verfahren dieses zufriedengestellt werden könne.

Lehrveranstaltungen

VL Interkulturelle Literaturwissenschaft (2 SWS / 3 ECTS)

SM Literaturgeschichte, Schlüsseltexte und Epochen (2 SWS / 3 ECTS)

Wahlpflichtmodul Interkulturelle Philologie II

Allgemeines

Regeltermin: 2. Fachsemester
Turnus: Sommersemester
Prüfungsart: Modulprüfung
Prüfungsform: Hausarbeit (max. 40.000 Zeichen) & Thesenpapier (max. 3.000 Zeichen)
ECTS: 9

Inhalte

Inhalte:
Das Modul vertieft und verbreiter das Wissen um Begriffe, Theorien, Konzepte und Methoden, das für die behandlung Problemstellungen der Interkulturelle Philologie konstitutiv ist

Lernziele:
Die Studierenden können auf der Grundlage des erworbenen Wissens Fragstellungen selbst entwickeln und diese autonom als forschungs- oder anwendungsorientierte Projekte bearbeiten.

Lehrveranstaltungen

HS Interkulturelle Konzepte und Modelle (2 SWS / 6 ECTS)
KQ Themengebiete Interkultureller Literaturwissenschaft (2 SWS / 3 ECTS)

 

 

 

Wahlpflichtmodul Kulturwissenschaften I

Allgemeines

Regeltermin: 1. Fachsemester
Turnus: Wintersemester
Prüfungsart: Modulprüfung
Prüfungsform: Hausarbeit (max. 40.000 Zeichen) & Thesenpapier (max. 3.000 Zeichen)
ECTS: 6

Inhalte

Inhalte:
In diesem Modul steht der Zusammenhang von Sprache und Kultur im Zentrum und geben einen Überblick über die Einbindung kulturwissenschaftlichen Wissens und Verstehens in das Fach Deutsch als Fremdsprache.

Lernziele:
Kulturwissenschaftliche Themenfelder, Konzepte, Theorien und Begriffe werden eingeführt. Die Studenten können diese im Zusammenhang des Lehrgebiets kulturwissenschaftlicher Landeskunde diskutieren und dazu eigene Ideen formulieren.

Lehrveranstaltungen

VL Kulturtheorien (2 SWS / 3 ECTS)

SM Kulturwissenschaften und Hermeneutik (2 SWS / 3 ECTS)

 

 

Wahlpflichtmodul Kulturwissenschaften II

Allgemeines

Regeltermin: 2. Fachsemester
Turnus: Sommersemester
Prüfungsart: Modulprüfung
Prüfungsform: Hausarbeit (max. 40.000 Zeichen) & Thesenpapier (max. 3.000 Zeichen)
ECTS: 9

Inhalte

Inhalte:
Die Studiernden befassen sich mit Themenfeldern der Kulturwissenschaften (Zeichen, Medien, Körper, Zeit, Raum, Gedächtnis Identität etc.) hinsichtlich deren gesellschaftlicher Bedeutsamkeit. Dabei wird vor allem eine kulturvergleichenden Perspektive eingenommen um transkulturelle Prozesse herauszuarbeiten.

Lernziele:
Mittels kulturvergleichender Zugänge erwerben die Studierenden Wissen um transkulturelle Prozesse und können mit Differenzen produktiv umgehen. Sie befassen sich mit kulturwissenschaftlicher Terminologie und erwerben in eigenen Projekten Methodenkompetenz zur diskursiven Beantwortung kulturwissenschaftlicher Fragestellungen.

Lehrveranstaltungen

HS Vergleichende Kulturanalyse (2 SWS / 6 ECTS)
KQ Begleitkolloquium Xenologie (2 SWS / 3 ECTS)